Brandschutztore

Gemäß der Technischen Regeln für Arbeitsstätten "Türen und Tore", ASR A 1.7 Nr.10 Abs. 1 sind die Betriebs-, Instandhaltungs- und Prüfanleitungen des Herstellers zu berücksichtigen; diese müssen in der Arbeitsstätte verfügbar sein.

Nach Nr. 10.2 Abs.1 der ASR A 1.7 müssen kraftbetätigte Tore nach den Vorgaben des Herstellers u.a. wiederkehrend sachgerecht auf ihren sicheren Zustand geprüft werden. Nach Abs. 2 darf die sicherheitstechnische Prüfung von kraftbetätigen Toren nur duch Sachkundige durchgeführt werden, die die Funktionsfähigkeit der Schutzeinrichtungen beurteilen und mit geeigneter Messtechnik, die z.B. den zeitlichen Kraftverlauf an Schließkanten nachweist, überprüfen können.

Kontakt

+49 (0) 451 49 17 85

+49 (0) 451 499 48 32

info@bss-spahn.de